Wochenrückblick 23. - 29. Mai 2022

Bürgermeister Blog

Liebe Gemeinde,
 
eine kurze aber intensive Woche liegt hinter uns.
 
Am Montagmorgen war ein Vertreter der Erlebnisregion Dresden bei uns im Rathaus und wir haben uns zur Siedlungsentwicklung sowie der Infrastruktur ausgetauscht und eine mögliche Umfrage der TU Dresden zum Thema "Wohnen im Alter" in Bannewitz besprochen. Anschließend war der Investor von den Nebengebäuden von Schloss Nöthnitz zur Abstimmung des sogenannten städtebaulichen Vertrages (Niederschlagsentwässerung, Löschwasser, Zuwegung, etc.) bei uns. Der Bauantrag soll im Sommer gestellt werden und wir haben vereinbart, die endgültigen Planungen im Juli-Gemeinderat der Öffentlichkeit vorzustellen. Während des Mittagsschlaf in der Kita Bannewitz waren wir gemeinsam mit einer Landschaftsarchitektin zur Vor-Ort-Begehung und anschließendem Gespräch mit der Kita-Leitung zur Erweiterung und Optimierung der Außenspielflächen. Bis zum Sommer wird der konkrete Plan als Grundlage für die Haushaltsplanung 2023ff erarbeitet und bereits im Herbst mit der Pflanzung von ersten Bäumen auf der Erweiterungsfläche unterhalb des Außengeländes von Haus 1 begonnen. Danach ging es zur Kreistagssitzung in das Landratsamt auf Schloss Sonnenstein. Der wichtigste und teuerster Beschluss war der zum Breitbandausbau: Pirna: Landkreis SOE: Kreistag beschließt größte Investition aller Zeiten | Sächsische.de (saechsische.de) Unsere Gemeinde wird den Breitbandausbau der sogenannten "weißen Flecken" selber ausführen und ist bereits einen Schritt weiter. So können wir bereits am 17. Juni gemeinsam mit der SachsenEnergie den ersten Spatenstich vollziehen.
 
Der Dienstagvormittag stand in Vorbereitung der abendlichen Gemeinderatssitzung. Am Mittag war der Planer des neuen Gewerbegebietes an der Horkenstraße bei mir zu Gast und wir haben über die möglichen Investoren der Fläche gesprochen und aktuell Stillschweigen in dieser Auswahlphase verabredet. Am Nachmittag habe ich mich mit dem Geschäftsführer des Abfallzweckverbandes Oberes Elbtal (ZAOE) und seinem Kämmerer getroffen, um mögliche Flächen für die Ansiedlung eines Wertstoffhofes im Gemeindegebiet voranzubringen. Am Abend fand in der Mensa der Grund- und Oberschule Bannewitz die Gemeinderatssitzung statt. Dabei lag der Schwerpunkt eindeutig auf dem Aufstellungsbeschluss zum Goppelner Motocross-Gelände, was rund 145 Teilnehmer der Sitzung bezeugen. Trotz der unterschiedlichen Meinungen erlebten wir eine ehrliche und konstruktive Sitzung mit gegenseitigem Respekt, in der ein demokratisches Ergebnis mit 7x Dafürstimmen und 8x Dagegen zum Ablehnen des Beschlusses geführt hat. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Beteiligten für den fairen Umgang miteinander bedanken. Bannewitz: Bannewitz lehnt Motocross-Strecke ab | Sächsische.de (saechsische.de) Weitere Themen waren die Zustimmung zur Leader-Förderung, in welcher auch Privatleute für die neue Förderperiode ab 2023  Fördermittel beantragen beantragen können. Weitere Details dazu finden Sie hier: (329) Was ist LEADER? - YouTube und hier RM Silbernes Erzgebirge | Der Weg zur Förderung (re-silbernes-erzgebirge.de) Ein weiterer wichtiger Beschluss war die Wiedereinführung von Eheschließungen in Bannewitz. Damit kann nach reichlich 36,5 Jahren nunmehr am 1. Oktober 2022 wieder im Gemeindegebiet standesamtlich geheiratet werden. Details dazu erfragen Sie bitte beim Standesamt Freital: Heiraten in Freital / Große Kreisstadt Freital
 
Am Mittwochmorgen habe ich unsere Kolleginnen und Kollegen in der monatlichen digitalen Dienstberatung über alle aktuellen Entwicklungen in der Gemeinde sowie die Ergebnisse der Gemeinderatssitzung informiert. Anschließend führten wir unsere Amtsleiterberatung durch, bevor vor dem Mittag der Bundestagsabgeordnete Herr Janich (AfD) bei mir war. Wir sprachen über seine Tätigkeiten als ordentliches Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat sowie stellv. Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft. Am Nachmittag fand das nachträgliche Richtfest am neuen KONSUM in Hänichen statt, zu dem neben den beteiligten Baufirmen auch Vertreter aus dem Rathaus eingeladen waren. Hier konnten wir uns vom aktuellen Stand der Arbeiten überzeugen und freuen uns sehr auf die Eröffnung am 31. Mai um 9:00 Uhr. Den sportlichen Abschluss des Tages bildete unsere Teilnahme an der Rewe-Team-Challenge, an welcher insgesamt 10 Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Gemeindeverwaltung teilgenommen haben.
 
An Christi Himmelfahrt konnten die vielen Wandergruppen entlang unserer Wanderwege die kulinarischen Angebote von Vereinen und Gastronomen genießen.
 
Der Freitagmorgen begann für unsere ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden der Gemeindefeuerwehr sowie überörtliche Kräfte bereits um 3:38 Uhr mit dem Löschen einer brennenden Terrasse in Cunnersdorf. Brand Terrasse 27.05.2022 (bannewitz.de) Auch hier ein ganz herzliches Dankeschön für das Engagement nach dem Männertag.
 
Am Samstag wollten wir eigentlich mit unseren ukrainischen Einwohnern eine Wanderung durch das Gemeindegebiet machen, die leider wetterbedingt und aufgrund einiger Absagen verschoben werden muss.
 
Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntagabend und einen guten Wochenstart!
 
Ihr Bürgermeister
Heiko Wersig