Gemeinde Bannewitz
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

24.06.2020

Eine Seite zurück
Zur Startseite
Zur Inhaltsübersicht
E-Mail
Zur Anmeldung
Aktuelle Informationen zum Coronavirus
 



Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
aktuell sind im Gemeindegebiet Bannewitz keine infizierten Personen mehr bekannt und unsere Kindereinrichtungen können wieder zum Regelbetrieb übergehen.

Bitte beachten Sie die allgemeinen Erläuterungen zur beschlossenen Verordnung ab 30.06.2020.

Die Sächsische Staatsregierung hat am 23. Juni 2020 die kommende Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) beschlossen, die am 30. Juni 2020 in Kraft treten wird. Diese wird weitere moderate Lockerungen enthalten. Die neue Rechtsverordnung ist unter folgenden Link aufrufbar:
https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Folgendes gilt weiterhin:
- Kontaktbeschränkungen
- Abstandsgebot von 1,50 zwischen Personen im öffentlichen Raum sowie
- Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, von Reisebussen und regelmäßigen Fahrdiensten sowie im Einzelhandel.

Neu ist:
- Familienfeiern außerhalb des privaten Bereichs (z.B. in Gaststätten) sind mit bis zu 100 Personen zugelassen
- Musikclubs dürfen mit genehmigtem Hygienekonzept öffnen (ohne Tanz)


Die Verordnung tritt am 30. Juni 2020 in Kraft und gilt bis einschließlich 17. Juli 2020.

Sofern Fragen zur Auslegung der neuen Corona-Schutz-Verordnung bestehen, erwarten wir eine auf die neue Rechtslage angepasste Überarbeitung der einschlägigen FAQ der Staatsregierung:
https://www.coronavirus.sachsen.de/index.html


Regelbetrieb in Krippen, Kindergärten und Tagespflege ab 29. Juni 2020


Ab Montag, dem 29. Juni 2020, ist in unseren Kinderkrippen, Kindergärten und der Kindertagespflege wieder ein Regelbetrieb möglich. Insbesondere kann das Gebot der strikten Trennung der Gruppen innerhalb des Gebäudes und auch auf dem Gelände der Kindertageseinrichtungen aufgehoben werden.
Das heißt, entsprechend der pädagogischen Konzepte können die Einrichtungen mit konsequent einzuhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen öffnen.

Folgende Maßnahmen sind einzuhalten:
• tägliche Gesundheitsbestätigung
• Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (betreute Kinder und Personal ausgenommen)
• Abstandsregeln in Bring- und Abholsituation
• Einhaltung der Hygienemaßnahmen


Neu ist:
- offene und teiloffene Konzepte sind wieder zulässig
• für eine Übergangszeit kann die Gruppenstruktur beibehalten werden
- in Horten gilt bis zu den Sommerferien weiterhin der eingeschränkte Regelbetrieb (da auch an den Grundschulen bis zu den Sommerferien keine Veränderungen geplant sind)
- mit Beginn der Sommerferien ab 20. Juli 2020 soll in den Horten der Regelbetrieb möglich sein, damit dann die ganztägige Betreuung der Grundschüler abgesichert werden kann

Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister
Christoph Fröse