Gemeinde Bannewitz
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

23.04.2020

Eine Seite zurück
Zur Startseite
Zur Inhaltsübersicht
E-Mail
Zur Anmeldung
 

27. Information des Bürgermeisters zum aktuellen Corona-Stand in der Gemeinde Bannewitz
Stand: 23. April 2020, 15:00 Uhr

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

wie nun bereits seit über fünf Wochen, melde ich wieder mit einigen Informationen:

• Situation in der Gemeinde
Im Vergleich zu gestern haben wir noch keine neuen Informationen, d.h. noch eine infizierte Person und zwei weitere in Quarantäne.

• Amtsblatt für Monat April erschienen
Seit heute gibt es die April-Ausgabe vom „Bannewitzer Blick“. Der Situation geschuldet, wird auch dieses vom aktuellen Thema, der Corona-Krise, bestimmt. Vor allem ist es aber ein Gruß an die vielen Kinder, die derzeit nicht ihre Einrichtungen besuchen dürfen. Eure Erzieherinnen und Erzieher waren in den letzten Wochen besonders fleißig und haben vieles für euch vorbereitet. Im Amtsblatt berichten sie davon. Sie grüßen euch ganz herzlich und freuen sich schon jetzt darauf, euch alle bald wieder gesund wiederzusehen.
Das Amtsblatt liegt an den üblichen Stellen zur Mitnahme aus, jedoch diesmal leider nicht an folgenden Orten: Sparkassen, Gasthof Börnchen, Eutschützer Mühle, Augenoptik Libuda

• Informationsbroschüre in Blindenschrift über Corona-Virus
Die Gemeindeverwaltung hat eine Infobroschüre in Blindenschrift über das Corona-Virus bekommen. Herausgeber ist das Bundesministerium für Gesundheit. Interessenten melden sich bitte telefonisch im Rathaus Possendorf oder im Bürgerhaus Bannewitz, wir stellen die Broschüre dann gern zu.

• Information des VVO
Im Regionalverkehr öffnen die Busse ab Samstag wieder die Vordertür. Tickets erhalten Sie dann wieder beim Fahrer - und entwerten können Sie dann auch wieder problemlos.
Falls Sie sich wundern: Busfahrer sind entsprechend der Allgemeinverfügung von der "Maskenpflicht", u.a. wegen der Fahrsicherheit bei Brillenträgern, ausgenommen.


Ich hoffe, Sie können das herrliche Frühlingswetter etwas genießen und halten sich aber trotzdem an die Abstandsregeln.

Ihr Bürgermeister
Christoph Fröse