Gemeinde Bannewitz
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

03.04.2020

Eine Seite zurück
Zur Startseite
Zur Inhaltsübersicht
E-Mail
Zur Anmeldung
 

15. Information des Bürgermeisters zum aktuellen Corona-Stand in der Gemeinde Bannewitz
Stand: 3. April 2020, 14:00 Uhr

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

auch heute melde ich mich mit einigen kurzen Informationen:

• Situation in der Gemeinde
Wie gestern bereits angekündigt, durften zwei der bisher infizierten Einwohner ihre Quarantäne geheilt verlassen. Ein neuer bestätigter Fall ist hinzugekommen, somit sind es 8. Allen wünschen wir baldige Genesung. Die Zahl der weiteren in Quarantäne befindlichen Personen bleibt bei 18.

• Arbeit der Gemeindeverwaltung
Alle Ämter sind besetzt und arbeiten. Allerdings stehen die Mitarbeiter im Rathaus Possendorf sowie im Bürgerhaus Bannewitz nur nach telefonischer Voranmeldung unter der 035206-2040 bzw. 0351-4090015 (Bürgerhaus) für unabweisbare Anliegen zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis! Wie in unseren Informationen vom 16.03.2020 mitgeteilt, gibt es verschiedene Übergangsregelungen, so werden z.B. Pässe oder Personalausweise abweichend von den Vorschriften der PassVwV nach Hause versandt.

• Sperrung Parkplatz/Zufahrt Babisnauer Pappel
Entsprechend der vom Landrat des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge getroffenen Festlegung sind alle Flächen im Landkreis zu sperren, die dazu geeignet sind, das Parken in Naherholungsgebieten zu ermöglichen. Aus diesem Grund wurde Anfang der Woche der Parkplatz an der Zufahrt zur Babisnauer Pappel bis vorerst 30.04.2020 gesperrt. Parkverbot besteht lt. StVO auch auf den Zufahrtsstraßen außerhalb der Ortslage Golberode. Wir können immer nur wieder um Verständnis und Einhaltung bitten. Auch wir hätten uns in diesem Zusammenhang gern eindeutigere Formulierungen in der Corona-Schutz-Verordnung gewünscht.

• Hinweis zum Antrag auf Entschädigung für Verdienstausfall wegen Kinderbetreuung
In unseren Informationen vom 01.04.2020 haben wir u.a. auf die Hilfe für Eltern bei Verdienstausfall und das entsprechende Formular der Landesdirektion Sachsen zur Beantragung einer Entschädigung für Verdienstausfall wegen der notwendigen Kinderbetreuung hingewiesen. Die Landesdirektion Sachsen teilte nunmehr mit, dass die in Ziff. 4 des Antragsformulars geforderte „Kopie der Schließungsbescheinigung“ nicht beigefügt werden muss, da die Einstellung des Betriebs von Schulen und Kindertageseinrichtungen aufgrund der Allgemeinverfügung des SMS vom 23. März 2020 allgemein für ganz Sachsen gilt.

• Hilfe durch Deutsche Rentenversicherung
Um auch während der Corona-Krise notwendige Beantragungen von Versichertenrenten (Altersrenten, Erwerbsminderungsrenten, Hinterbliebenenrenten usw.) zu erledigen, sind die ehrenamtlichen Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung aufgerufen und auch in der Lage telefonische Anträge entgegenzunehmen. Ein entsprechendes Angebot hängen wir an unsere heutigen Informationen.
Das Schreiben beinhaltet aus Datenschutzgründen keine Tel. Nr. Sie ist wie im Schreiben ersichtlich einfach über www.deutsche-rentenversicherung-bund.de zu ermitteln.


Ich wünsche Ihnen trotz aller Ungewissheit ein gesundes Wochenende!

Ihr Bürgermeister
Christoph Fröse