Gemeinde Bannewitz
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

17.03.2020

Eine Seite zurück
Zur Startseite
Zur Inhaltsübersicht
E-Mail
Zur Anmeldung
 

Hinweise zur Schließung von privaten und öffentlichen Einrichtungen in Sachsen

Der Freistaat Sachsen schließt per Allgemeinverfügung fast alle privaten und öffentlichen Einrichtungen und untersagt ebenso alle Veranstaltungen. Die Verfügung des Gesundheitsministeriums gilt ab 19. März 2020, um 0:00 Uhr früh, bis zunächst 20. April 2020.

Ziel ist es, das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus weiter zu reduzieren.

Für den Publikumsverkehr werden geschlossen: Theater, Musiktheater, Kinos, Konzerthäuser, Opern, Museen, Ausstellungshäuser, Angebote in Stadtteilkulturzentren und Bürgerhäusern, Angebote der offenen Kinder und Jugendarbeit, öffentliche Bibliotheken, Planetarien, zoologische Ausstellungen in geschlossenen Räumen, Angebote von Volkshochschulen, Angebote von Sprach- und Integrationskursen der Integrationskursträger, Angebote von Musikschulen, Angebote in Literaturhäusern, Angebote öffentlicher und privater Bildungseinrichtungen, Schwimmbäder, Saunas und Dampfbäder, Fitness- und Sportstudios, Spielplätze, Seniorentreffpunkte, Mensen und Cafés der Studentenwerke, Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften, Sportanlagen sowie Reisebusreisen.

Der Betrieb von Tanzlokalen, Messen, Spezial- und Jahrmärkten, Volksfesten, Spielbanken und Wettannahmestellen wird untersagt.

Geöffnet bleiben: Gaststätten in der Zeit von 6 bis 18 Uhr einschließlich ihrer Liefer- und Abholdienste für den Außer-Haus-Verkauf. Geöffnet und vom Sonntagsverkaufsverbot ausgenommen werden der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel. Eine Öffnung dieser genannten Einrichtungen erfolgt unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet.

https://www.staatsregierung.sachsen.de/

2. Information des Bürgermeisters zum aktuellen Corona-Stand in der Gemeinde Bannewitz (Stand: 17. März 2020, 14:00 Uhr)

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,
mit dem heutigen Tag hat der Verwaltungsstab der Gemeindeverwaltung Bannewitz seine Tätigkeit aufgenommen und organisiert die ämterübergreifenden Aufgaben unserer Kommune. In der folgenden Übersicht möchte ich Ihnen eine Übersicht zum aktuellen Stand geben:
• Das Rathaus Possendorf sowie das Bürgerhaus Bannewitz stehen nur nach telefonischer Voranmeldung unter der 035206-2040 bzw. 0351-4090015 (Bürgerhaus) für unabweisbare Anliegen zur Verfügung.
• Die Bibliotheken und Musikschulen haben ihre Öffnungszeiten bzw. ihren Unterricht komplett eingestellt.
• Auf die Allgemeinverfügung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge über das Verbot von Veranstaltungen in Kultur-, Sport-, und Freizeitstätten und von Versammlungen sowie der Einschränkung des Gewerbe- und Gastronomiebetriebs zum morgigen 18. März 2020 wird verwiesen.
http://www.landratsamt-pirna.de/allgemeinverfuegung-veranstaltungsmeldung.html
• In den Kindertagesstätten und Grundschulen gilt ab morgen nur noch eine Notbetreuung für Kinder, deren Sorgeberechtigten in der für die Infrastruktur relevanten Berufen arbeiten. Die Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 16.03.2020 mit entsprechendem Formblatt finden Sie auf unserer Homepage.
https://www.bannewitz.de/bannewitz/content/8/20200316152542.asp
• Im Zusammenhang mit COVID-19 stellt das Psychosoziale Krisenmanagement des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) aktuell zwei neue Bürgerinformationen bereit. In den „Tipps bei häuslicher Quarantäne“ geht das BBK als Ergänzung zu medizinischen Handreichungen auf psychosoziale Bedürfnisse und Fragestellungen vor dem Hintergrund einer ungewohnten Situation ein und gibt praktische Tipps. Der Flyer „COVID-19: Tipps für Eltern“ spricht gezielt die Gruppe der Familien und Betreuungspersonen von Kindern an: Wie gehe ich mit veränderten Verhaltensweisen um? Wie kann ich mein Kind oder meinen Schützling bestmöglich unterstützen? Beide Bürgerinformationen stehen als Download zur Verfügung. https://www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2020/TT_Covid_19_Quarantaene_Tipps_fuer_Eltern.html


Ich wünsche uns allen Optimismus und Gesundheit, um die schwierige Situation gemeinsam zu meistern!
Ihr Bürgermeister
Christoph Fröse