Gemeinde Bannewitz
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Dorfplatz

Eine Seite zurück
Zur Startseite
Zur Inhaltsübersicht
E-Mail
Zur Anmeldung
 
OT Gaustritz, Babisnauer Weg

Auf dem Dorfplatz in Gaustritz treffen drei Wanderwege, die alle zur Babisnauer Pappel führen, aufeinander. Die Wanderwege von Goppeln (Bushaltestelle Linie 75), von Lockwitz/ Prohlis und aus dem Gebergrund über das Seitental.

Im Jahr 1378, dem Jahr seiner ersten urkundlichen Erwähnung hatte Gaustritz die Form eines Rundweilers mit 5 Dreiseithöfen. Ende des 20. Jhrd. hat sich der Charakter des Dorfes grundsätzlich verändert.

Es ist jedoch gelungen, den Charakter des Dorfplatzes zu erhalten.


Der Dorfplatz wurde seit ca. 1995 unter dem ständigen Wirken des damaligen Bürgermeisters und der Hilfe einzelner Bürger in ein Kleinod verwandelt. Die rustikale Sitzgruppe mit Feuerstelle bietet Platz für ein gemütliches Picknick. Aber auch Informationen zu historischen Aspekten der näheren Umgebung mit Schautafeln und einigen Ausstellungsstücken laden zum Verweilen ein und geben einen kleinen Einblick in die ländliche Vergangenheit von Gaustritz. Dazu gehört ein Gedenkstein für König Albert von Sachsen, eine frühgeschichtliche Grabplatte mit einer Erklärungstafel, eine historische Wasserfassung und nicht zuletzt ein Mühlstein der ehemaligen Gebergrundmühle (auch Gaustritzer Mühle).

 
 
Dorfplatz Gaustritz
Dorfplatz Gaustritz