Gemeinde Bannewitz
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Myriameterstein

Eine Seite zurück
Zur Startseite
Zur Inhaltsübersicht
E-Mail
Zur Anmeldung
 
OT Boderitz, Bahndamm
Im Bereich des Lehrpfads zwischen dem Marienschacht und der Grund- und Oberschule Bannewitz findet man an der Trasse der ehemaligen Windbergbahn einen auffälligen weißen Stein. Er ist Zeuge einer Kilometrierung, die entlang dieser Bahnlinie 1894/95 gemäß der Bau- und Betriebsordnung der Sächsischen Staatseisenbahn ausgeführt wurde. Aller 100 m stellte man Hektometersteine auf, von denen nur noch vereinzelte Exemplare zu finden sind, und nach 10.000 m ab Streckenbeginn, also nach einer Myriade von Metern, den Myriameterstein. Er trägt als erster und einziger Myriameterstein der ca. 15 km langen Strecke die Aufschrift „1 M“ und die Zahl 100, denn er ist gleichzeitig der einhundertste Hektometerstein.
Myriameterstein 2014